Autorenwebseite

Trägst du dich mit dem Gedanken, dir eine Autorenwebseite einzurichten? Dann wollen wir dir hier einige Tipps geben, aber auch auf “Tücken” hinweisen.

Was spricht dafür?

Wenn du als Autor arbeitest und auch schon Veröffentlichungen hast, spricht einiges dafür, sich eine Webseite einzurichten. Du kannst für deine Bücher werben. Texte zur Diskussion stellen oder Lesungstermine bekannt geben.

Was spricht dagegen?

Dagegen spricht eigentlich nichts. Es sei denn, du weißt noch gar nicht, wie erfolgreich du sein wirst und du bist knapp bei Kasse oder willst kein oder nur wenig Geld ausgeben. Wenn du die in einem Baukastensystem selbst erstellst, kannst du sparen. Jeder, der Word oder Powerpoint bedienen kann, kann auch eine Webseite in WordPress erstellen. Da bin ich mir sicher.

Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay

Gratiswebseiten

Jimdo, WordPress und beepworld werben damit, dass du kostenfreie Webseiten erstellen kannst. Das nutzen auch sehr viele, zum Teil auch Unternehmer. Allerdings macht dies nicht den seriösesten Eindruck und die Domains sind auch unnötig lang, weil du ja nur Subdomains einrichten kannst. Also zum Beispiel: namedesautors.wordpress.de …

Was kostet so eine Webseite?

Wenn du dich entschließt, dir eine kostenpflichtige Webseite einzurichten, kannst du mit unter 8 Euro im Jahr dabei sein. Wir selbst haben unsere Domains alle bei Lima City gekauft. Im Jahr zahlen wir 7,99 Euro für die Domains die auf DE enden. Der Vorteil ist: Du musst nach dem Jahr nicht kündigen und du brauchst kein Hostingpaket extra. Denn WordPress kann ganz leicht über deinen Account bei Lima City installiert werden und die Webseite selbst wird über das Baukastensystem – CMS – gebastelt. Es gibt auch andere Baukastensysteme wie Joomla. Alles ohne Zusatzkosten. Und eine kostenlose Domain mit deinem Benutzernamen kriegst du obendrein.

Tipp: Bezahlst du die Domain für mehrere Jahre im Voraus, sparst du noch. Und auch nach mehreren Jahren Laufzeit, musst du nicht kündigen.

Domainumzug

Du hast schon eine Webseite und zahlst viel mehr dafür? Du kannst von jedem beliebigen Hoster zu Lima City umziehen. Einfach dort einen Account einrichten und über deinen jetzigen Anbieter die Authorisation anfordern.

Inhalte und Aktualität

Du musst nicht unbedingt einen Blog betreiben, wenn dir die Zeit fehlt, hierfür Texte zu schreiben. Wichtig ist, dass du gefunden wirst und deine Bücher gekauft werden.

WordPress lernen?

Hier kannst du dir kostengünstig die Basics aneignen, um im Handumdrehen deine Autorenwebseite einzurichten.