Wir sind im Winterschlaf! Bis zum 15.1.2020 werden wir nur hinter den Kulissen aktiv sein. Hier wird Ruhe herrschen. Die Druckerei hat alle Bestellungen bis auf eine schon auf den Weg gebracht. Ich hoffe sehr, dass auch die letzte es noch schafft, vor Weihnachten. Einsendungen zur Geldbörsenpoesie sind ja nochMehr davon?

Am 15.12. endet die Ausschreibung. Wer also mitmachen möchte, muss sich sputen. Bitte beachten: 1 Beitrag je Teilnehmer! Märchen, wer liebt sie nicht? Als Kind lässt man sie sich gerne vorlesen und einige Märchen haben mehr als hundert Jahre Tradition. Wir wollen ein Märchenbuch für Erwachsene machen! Es geht hierMehr davon?

Freitag der 13 – ach ist ja erst Morgen. Heute unsere Mordskrimis kommen raus. Jaaaaa – richtig gelesen. Und da es noch nicht der 13. ist, haben wir hoffentlich auch nichts abergläubisches zu befürchten… Klotzen und nicht Kleckern, ist derzeit unsere Devise. Und wir sind stolz darauf, dass wir auchMehr davon?

Die Probedrucke sind gestern angekommen. Da habe ich die Dateien heute für die Veröffentlichung mit ISBN freigegeben. Mit einem Klick hier kommt ihr zum Epubliangebot Print- und Digitalausgaben Bestellte Exemplare der Autoren Wer bei mir vom vergünstigten Bezug der Exemplare Gebrauch gemacht hat – Bestellungen die bezahlt wurden, sind angefordert.Mehr davon?

Meret Heller hat an der Testchallenge in 24 Tagen einen Kurzkrimi schreiben teilgenommen und „Schmied verbrennt sich die Finger“ ist ihr fertiges Buch. Das Feedback von Meret war toll. Wir haben dem einiges an Anregungen für Verbesserungen entnehmen können. Und Meret zeigt, dass konsequentes Durchhalten auch tatsächlich zum Ziel führt.Mehr davon?

Die ausgewählten Preisträger der Schubladengeschichten stehen fest. Neben dem Schreibcoaching für Marie-Luise Herbermann für Tumor ist wenn man trotzdem lacht, werden an die Autoren – für die Texte Mara Meier – Der Stummfilm Anne Merker – Eine Nacht im Krankenhaus Michael Kothe – Die Babysitterin Bianca Röschl – Das PanoptikumMehr davon?